⟨ BürgerDemokratie
Abstimmungsverfahren

Das Abstimmungsverfahren ist einfach.
Es kann sofort angewendet werden.

Beteiligung bei Online-Mitwirkung
Entscheidung durch...
< 1%
AbgeordneteR
1% bis 10%
Online-Meinungsbild
mehr als 10%
Papierabstimmung
  • Bringen sich
    weniger als 1%
    der BürgerInnen des Wahlkreises [*1] in der Online-Mitwirkung ein, stimmt die oder der Abgeordnete nach ihrem eigenen, kommunizierten Standpunkt.
    1% der BürgerInnen der Wahlkreises entsprechen in etwa 2.000 Menschen.
  • Bringen sich zwischen
    1% bis 10%
    der BürgerInnen [*2] ein, wird auf der Mitwirkungsplattform ein Online Meinungsbild erhoben. Die Abgeordnete richtet sich nach diesem Meinungsbild. [*3]
    1% bis 10% der BürgerInnen der Wahlkreises entsprechen in etwa 2.000 bis 20.000 Menschen.
    Im begründeten Ausnahmefall kann sie oder er von diesem Meinungsbild abweichen, wenn die Argumentation stichhaltig und ausführlich öffentlich begründet wird.
  • Ist das Meinungsbild nicht eindeutig [*4] oder bringen sich
    mehr als 10%
    der BürgerInnen ein, findet eine konventionelle Papierabstimmung statt.
    Eine Abstimmungsseite hat nicht mindestens 10 Prozentpunkte Vorsprung, also 55% : 45%

Ein möglichst einfaches Verfahren.
Je wichtiger oder kritischer das Vorhaben, desto mehr Sicherheit in der Abstimmung.

Unterstützen Sie uns:
Weitersagen Mitwirken Spenden